Unser Programm 2018-2023

Wahlprogramm für die Gemeinde Holm 2018-2023

Holms Zukunft fest im Blick

Holm 2023 – modern und liebenswert

Ziel von Kommunalpolitik muss es sein, ohne Partei- oder Einzelinteressen gute Politik für unser gesamtes Dorf zu machen und allen eine lebenswerte Heimat zu bieten. Diesem Anspruch gerecht zu werden, sehen sich die Sozialdemokratie und die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat verpflichtet. Wir ermutigen alle Bürgerinnen und Bürger, sich selbst politisch nicht nur eine Meinung zu bilden, sondern sich auch aktiv politisch einzubringen.

Folgende Ziele hat sich die SPD in Holm für die nächsten Jahre gesetzt:

Krippe & Kita

Ziel muss es immer sein, für alle Kinder einen Platz in Krippe oder Kita zu haben, die einen wollen. Eine ausreichende Anzahl an Plätzen in den Kindergärten ist sowohl für die frühkindliche Bildung als auch für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr wichtig. Aus diesem Grund unterstützen wir einen bedarfsgerechten Ausbau von Kita-Plätzen ohne Vorbehalte. Die Schaffung eines Waldkindergartens war nur der erste Schritt bei der Schaffung von zusätzlichen Kita-Plätzen.

Wir bekennen uns zu dem Ziel, dass Plätze in Krippe und Kita beitragsfrei sein sollten. Für eine Kommune allein ist dies allerdings nicht zu bewerkstelligen, ohne das Land und den Bund schaffen wir das nicht. Sollten von Seiten des Landes und/oder des Bundes zu diesem Zweck entsprechende Gelder bereitgestellt werden, werden wir damit die Eltern von Kita-Gebühren entlasten.

Schule

Wir wissen: eine Schule im Ort ist für viele Familien sehr wichtig und erleichtert vieles. Den Erhalt der Grundschule wollen wir weiterhin langfristig sichern. Eine Erweiterung des Schulgebäudes, um die Raumknappheit von Schule und Betreuungsschule zu lösen, unterstützen wir, auch wenn dafür erhebliche Kosten anfallen. Es geht schließlich um das Wohl der Kinder.

Nur wer ein gutes und modernes Lernumfeld hat, lernt auch gerne. Daher werden wir uns auch in Zukunft für eine gute Ausstattung der Schule einsetzen. Im 21. Jahrhundert sollte auch zeitgemäße digitale Technik kein Neuland, sondern Normalzustand sein. Aus diesem Grund streben wir an, dass sämtliche Unterrichtsräume mit einem Smartboard, mindestens aber mit einem Beamer ausgestattet sein werden.

Veränderungen im Schulbetrieb sollen immer im Einvernehmen mit der Schule geschehen. Es ist wahrscheinlich, dass in den nächsten Jahren ein bundesweiter Rechtsanspruch auf einen Ganztagesplatz in den Grundschulen kommen wird. Das Angebot der Betreuungsschule gewährleistet einen weitestgehenden Ganztagesbetrieb, ist jedoch nicht mit einer Ganztagesschule gleichzusetzen. Es ist nicht sicher vorherzusagen, inwiefern sie eine eventuell noch steigende Nachfrage nach Betreuung bedienen kann. Aus diesem Grund stehen wir bereit, die Heinrich-Eschenburg-Schule in eine offene Ganztagesschule umzuwandeln, wenn dies gewünscht oder erforderlich ist.                                                                                                                    

Bezahlbarer Wohnraum

Holm ist ein lebenswerter Ort. Wer jedoch derzeit in Holm ein Haus kaufen oder eine Wohnung mieten will, braucht in der Regel viel Glück oder viel Geld oder beides. Alle merken: es gibt zu wenig bezahlbaren Wohnraum in unserer Gemeinde. Insbesondere Geringverdiener, Alleinerziehende, Studenten, Azubis und Rentner sind davon betroffen. Angemessener Wohnraum zu bezahlbaren Preisen ist ein soziales Grundrecht. Aus diesem Grund werden wir uns für Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für alle Holmerinnen und Holmer einsetzen. Sozialer Wohnungsbau und der dörfliche Charakter Holms sind in unseren Augen keine Gegensätze, sondern können und sollten Hand in Hand miteinander gehen.  Der dörfliche Charakter eines Dorfes wird in unseren Augen nicht nur durch die Baustruktur bestimmt, sondern auch dadurch, dass alle Holmerinnen und Holmer einen Platz im Ort finden.

Freiwillige Feuerwehr

Seit vielen Jahren hat die Freiwillige Feuerwehr mit dem Vorsitzenden des Feuerwehrausschusses, Dietmar Voswinkel, einen verlässlichen Fürstreiter. Die Freiwillige Feuerwehr ist nicht nur eine Institution des Dorflebens, sondern auch ein Garant für die Sicherheit der Holmerinnen und Holmer. Und das Ganze zu 100% ehrenamtlich!

Wer sich ehrenamtlich zum Teil unter Lebensgefahr für das Leben seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzt, verdient nicht nur unseren uneingeschränkten Respekt, sondern auch optimale, technische Ausstattung! Wir werden dafür Sorge tragen, dass die Feuerwehr immer mit moderner und gut funktionierender Technik ausgestattet ist.

Unternehmen in Holm

Insbesondere die zahlreichen Kleinbetriebe bereichern Holm in vielerlei Hinsicht. Wir wollen Betrieben und Unternehmen in Holm weiterhin ein gutes Umfeld für ihre Arbeit bieten und Verbesserungen vornehmen, wo sie notwendig und machbar sind. Die Sicherung und der Ausbau von Arbeitsplätzen in Holm sind uns wichtig.  Dazu wollen wir mit guter Infrastruktur und einer möglichst stabilen Gewerbesteuer beitragen.

Finanzen

Neben einem Anteil an der Einkommenssteuer kann die Gemeinde selbst über die Höhe der Grundsteuern und der Gewerbesteuer entscheiden. Mit diesen Steuergeldern werden wir verantwortungsvoll umgehen. Dennoch steht die Gemeinde Holm angesichts notwendiger Investitionen vor großen, finanziellen Herausforderungen. Wir streben jedoch den Erhalt einer guten Balance zwischen notwendigen Ausgaben, einer soliden Gemeindekasse und einer Steuerpolitik mit Maß an.

 

Dorfgemeinschaft

Das Leben in einem Dorf zeichnet sich in unseren Augen dadurch aus, dass nicht jeder jeden, aber viele viele kennen. Holmerinnen und Holmer - egal ob Männer oder Frauen, egal ob jung oder alt - begegnen sich jeden Tag in Vereinen, Organisationen, in der Schule oder im Kindergarten, in der Kirche, im Jugendhaus oder im Dörpshus. Der Erhalt und die Pflege des Zusammenlebens liegen uns am Herzen. Einrichtungen wie die Sportanlagen oder Spielplätze müssen in gutem Zustand gehalten werden.

Die Grundversorgung mit den Einkaufsmöglichkeiten und der medizinischen Versorgung, die wir in Holm haben, ist nahezu einmalig für einen Ort unserer Größe. Auch dank dieser Grundversorgung ist Holm ein Ort, in dem wir gerne leben. Ihr Erhalt liegt uns, soweit dies in der Hand von Gemeindepolitik ist, am Herzen.

Morgen 24.06.18

SPD-Pinneberg
11:00 Uhr, Ortsverein Ellerbek: SPD-Radtour durch die ...

Demnächst:

28.06.2018
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Kreisvorstandssitzung ...

Für uns im Bundestag

Für uns im Landtag: Thomas Hölck

Mitmachen!

Danke für Ihr Interesse. Sie sind Besucher/In:

Besucherzaehler